Fremdlinge aus den Anden

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Elisabeth Hackel (1924-2014) Fremdlinge aus den Anden Die Sonnenblumen neigen sich Immer tiefer in den Herbst – Die Fremden aus den Anden Spiegelten mir Licht und meinem Inkatraum einen Sommer lang – Weite Reise Von Erdteil zu Erdteil vom Kondor … Weiter

alles fürs glück

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Jutta Pillat (*1943) alles fürs glück viel hat er erreicht, der rechtsanwalt Dr. jur. ein erstes einwohnerverzeichnis, die armenordnung und stadtbeleuchtung, das mittelalterliche taxi der sänftenträger-company. gut eingeheiratet hat er der Kurfürstlich Sächsische Appellationsrat. die mitgift 30.000 goldmark. acht kinder. … Weiter

Schwabing

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Margarete Hannsmann (1921-2007) Schwabing Nichts als Flanieren weißlackierte Stühlchen Espresso auf den Windstoß warten der eine weitere Bewegung in das Bewegte bringt vergessen ist das Kirchenschiff die gelben Schlösser wie die Isar fließt weil man für einen Augenblick die Welt … Weiter

Die Leguane

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Volker Braun (*1939) Die Leguane  Sie liegen lässig in den grauen Trümmern Der Tempelreste, welche sie nicht kümmern. Während nur ab und an ein Auge klappt! Steingrau der Leib und kantig wie die Steine So stemmt sich das auf seine … Weiter

Eissport auf der Elster

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Dieter Mucke (1936-2016) Eissport auf der Elster Der Wintermond hypnotisiert Den Fluß, der langsam zugefriert. Da liegt er nun in seinem Bett Scheintot und steif wie so ein Brett. Ich sag dem Monde Dankeschön Jetzt kann ich Schlittschulaufen gehen. Ich … Weiter

Familie später

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Sigrid Lichtenberger (1923-2016) Familie später Das Familienhaus fast leer noch stehen Betten und Schränke und ein paar verlassene Kinderbücher noch liegen Fotos in prallgefüllten Fächern und im Bodenraum das Babykörbchen vollgestopft mit alten Kissen das Familienhaus dehnt die Stille der … Weiter

In Leipzigs Apothekergärtchen

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Gedicht des Monats · Januar 2017 Christel Hartinger (1941-2016) In Leipzigs Apothekergärtchen Nigella sativa Lilium candidum Sium sisarum Mentha spicata Laurus nobilis Lupinus luteus Dianthus barbatus Melissa officinalis Iris germanica Adonis vernalis Pulsatilla vulgaris Et Malva verticillata. Quelle: Poesiealbum neu, … Weiter

Weiße Raben

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Gedicht des Monats · Dezember 2016 Ingo Cesaro (*1941) Weiße  Raben weiße Raben sind ständig in der Luft du könntest den Flügelschlag verspüren die Augen im Sonnenlicht aufblitzen sehen und den Schalk aus ihren Schreien heraushören nur Sonntagskinder haben wenig … Weiter

Die spätere farbe

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Gedicht des Monats · November 2016 Andreas Reimann (*1946) Die spätere farbe September, september, und schwarzviolett fruchtet der herbe holunder, wuchern die muscheln an schrundigen buhnen, dunkeln die trauben und pflaumen. Und hörst du, das herbstliche heidekraut knistert lila, und … Weiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos über Cookies unter https://lyrikgesellschaft.de/datenschutz/

Schließen