Ralph Schüller: Danke. Schade – Gestaltungen als „Fortführung der Poesie im Bildnerischen“

Veröffentlicht in: Empfehlung des Monats | 0

Empfehlung des Monats · August 2020von Franziska Röchter Das ist auch gewagt, mitten in einer in Dauer und Ausmaß nicht absehbaren pandemischen Krise ein kompaktes Doppelalbum herauszubringen, in Zeiten, wo der Launch cineastischer Pre-Bestseller vorsorglich um mehr als ein halbes … Weiter

Klára Hůrkovás Licht in der Manteltasche: ein Lichtblick

Veröffentlicht in: Empfehlung des Monats | 0

Empfehlung des Monats · Juli 2020von Jule Weinrot Der neue Gedichtband von Klára Hůrková – soeben erschienen im chiliverlag – ist das erste Hardcover der Prosa- und Lyrikautorin. Während die tschechisch-deutsche Autorin sonst gerne ihren Gedichten tschechische Übersetzungen gegenüberstellt, verweilt … Weiter

TENTAKEL Literaturmagazin aus OWL „Spuren und Wege“ – eine „Versammlung“ fantastischer „Schreibspuren“

Veröffentlicht in: Empfehlung des Monats | 0

Empfehlung des Monats · Juni 2020von Jule Weinrot Als die Macher der mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannten OWL Literaturzeitschrift Tentakel die thematische Richtung festlegten, ahnten sie möglicherweise noch nicht, wie passend ihr Thema zur Mitte des Jahres im Hinblick … Weiter

Gedicht des Monats Mai 2020

Veröffentlicht in: Gedicht des Monats | 0

Gustav Lüder (1930-2020) Angst Jeden Abend,wenn die Nachthereinbrach,schlossen siemit großer Sorgfaltalle Türen, alle Fenster,und Angstmachte sich breitunter ihnen,jeden Abendaufs neue.Sie vertrauten demlieben Gott,aber ihr relativ schlechtesGewissen ließsie daran zweifeln,notfalls auf seine Hilferechnen zu können. Geboren wurde Gustav Lüder in Binder, … Weiter

Versnetze_13: Axel Kutsch hat wieder ausgiebig gefischt

Veröffentlicht in: Empfehlung des Monats | 0

Empfehlung des Monats · Mai 2020von Jule Weinrot Unermüdlich zieht Axel Kutsch,  ehemaliger Redakteur des Kölner Stadt-Anzeigers, Poesieangler und -sammler aus Leidenschaft, Jahr ums Jahr Fische an Land – bekannte, neu entdeckte, bisweilen im großen Lyrikmeer gründelnde, immer aber interessante … Weiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos über Cookies unter https://lyrikgesellschaft.de/datenschutz/

Schließen