Veranstaltungen unserer Mitglieder

  • Veröffentlicht: 31.07.2021 · Zuletzt aktualisiert: 31.07.2021

Buchpremiere „Enthält Kunstplatzierung“, Lesung mit Ralph Grüneberger, Musik: Martin Hoepfner, Gitarre,
13. August 2021 um 18 Uhr, Schillerhaus Leipzig, Menckestr. 42, 04155 Leipzig, Telefon: 0341-5662170,
Eintritt 8 €, ermäßigt 6 €
Eine schriftliche oder telefonische Kartenreservierungen ist erforderlich. E-Mail: schillerhaus-leipzig@leipzig.de

Fast verlorengegangene Bücher

  • Veröffentlicht: 01.07.2021 · Zuletzt aktualisiert: 30.06.2021

Empfehlungen des Monats · Juli 2021

Als Empfehlungen der Monate Juni und Juli 2021 möchten wir auf unserer Webseite Annotationen jener Bücher und Tonträger unserer Mitglieder veröffentlichen, die im Zeitraum Herbst 2019 bis Frühjahr 2021 erschienen sind und denen aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen kaum Aufmerksamkeit zuteil wurde. Wir haben unsere Mitglieder gebeten, uns diese ihre Veröffentlichungen zu nennen und werden diese in zwei Teilen vorstellen und desgleichen ausgewählte Buchhandlungen auf diese nicht selten „untergegangenen“ Titel hinweisen.

Teil 2

Rainer Rebscher, Neue Boote für die hellen Tage. Lyrik
Verlag Steinmeier, Deiningen, 2021
Reihe Poesie 21, Hrsg. Anton G. Leitner
Lektoratsservice der Zeitschrift DAS GEDICHT, mit Illustrationen von Elisabeth Süß-Schwendt
ISBN 978-3-943599-73-2
126 Seiten, 12,80 €

Rainer Rebscher erforscht poetisch die kontrastierenden Pole des menschlichen Verhaltens. Seine Gedichte beleuchten das Beste und das Fragwürdigste, was unsere Gesellschaft seit der Mitte des 20. Jahrhunderts hervorgebracht hat. Der Mut zum Mitgefühl und die schöpferische Kraft der Musik und der Liebe bilden schmerzlindernde Gegensätze zur Engstirnigkeit ignoranter Zeitgenossen und zum destruktiven Kontrollverlust des Kapitalismus.

Hellmut Seiler, Gnomen: Gedankensplitter und lyrische Launen
Hardcover mit SU
edition offenes feld, Dortmund 2021
ISBN 978-3-751998-38-3
104 Seiten, 16,50 €

In seinen zwischen Aphorismus und kurzen Gedichten changierenden Texten erweist sich Hellmut Seiler als ein Beobachter von Gesellschaft und Politik, der mit geschliffenem Ausdruck und scharfen Pointen blitzschnell zuschlägt, um deren Merkwürdigkeiten und Auswüchse zu entlarven. Seilers Antworten auf brisante aktuelle Fragen sind die eines sarkastischen Menschenfreundes.



(Hg.) Baldauf Villa, kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises
Schatten über dem Erzgebirge. Die neuen Krimis. Welterbestätten im Visier
22 Kurzkrimis von 22 deutschen oder tschechischen Autoren, u.a. Karin Anfelder
Verlag ERZDRUCK GmbH Vielfalt in Medien, Oktober 2020
ISBN 978-3-946568-38-4
448 Seiten, 17,90€

Am 6.Juli 2019 ernennt die UNESCO die Montanregion Erzgebirge/ Krusnohori zum Welterbe. 22 Kurzkrimis, geschrieben von 22 deutschen oder tschechischen Autoren, haben ihre Schauplätze jeweils an einer der Welterbestätten.



Ursula Haas, Zerzauste Tage. Ein Jahr der Wirklichkeiten. Lyrik
edition BODONI, März 2020
ISBN 978-3-947913-09-1
100 Seiten, 18,00 €

Ein poetisches Tagebuch – Pfingsten 2018 bis Pfingsten 2019. Tägliche Notate.




Gisela Becker-Berens, andere träume: Gedichte 2013-2019
Wiesenburg Verlag, Schweinfurt 2019
ISBN 978-3-95632-985-2
104 Seiten, 12,00  

In ihrem dritten Lyrikband nimmt die Autorin ihre Leser mit auf Reisen in die Provence, nach Südafrika, Palästina, aber auch in die eigene Gegenwart und Vergangenheit. In Momentaufnahmen skizziert sie Stimmungen in der sie umgebenden Natur.



Bettine Reichelt, Das Geschenk der guten Nacht. Spirituelle Impulse & praktische Tipps für einen erholsamen Schlaf. Spirituelles Sachbuch
St. Benno Verlag GmbH, Februar 2021
ISBN 978-3-746258-58-4
80 Seiten, 14,95 €

Immer mehr Menschen klagen über Schlafprobleme. Das Buch begleitet mit lyrischen Texten und spirituellen Impulsen anhand der fünf Schlafphasen durch die Nacht.



Marianne Beese, Unter dem blauen Mantel des Alls. Gedichte
BuchHandelsGesellschaft zu Allstedt, März 2020
ISBN 978-3-946696-31-5
170 Seiten, 10,00 €

Es handelt sich um Gedichte, die zwischen 2015 und 2019 entstanden sind, und die ihre Themen dem Unterwegssein zu diversen Orten des In- und Auslands, zeitaktuellen Ereignissen, Lese- und Kunst-Eindrücken, den Erinnerungen an andere Menschen bzw. den Begegnungen mit diesen verdanken.




Gerhard A. Spiller, Impressionen des Seins, Lyrische Daseinsbetrachtungen (diverse Gedichtformen)
Books On Demand, Norderstedt, September 2020
ISBN 978-3-7519-8009-8
96 Seiten, 9,80 € (Printbuch), 5,49 € (E-Book)

Lyrische Darstellung einer Vielzahl von Eindrücken und Emotionen im menschlichen Leben.



Gerhard A. Spiller, Kirschblüten im Eichenwald, Haiku im Zeichen der vier Jahreszeiten
Books On Demand, Norderstedt, September 2020
ISBN: 978-3-7519-7789-0
88 Seiten, 8,99.€ (Printbuch), 4,49 € (E-Book)

Betrachtung der Schönheit und des Detailreichtums der Natur.




Norbert Sternmut, Winterdienst. Trauma. Prosa und Gedichte
Hg. Trajan Pop, edition monrepos Band 18, Dezember 2019
ISBN 978-3-86356-291-5
255 Seiten, 19,50 €

Gedichte und Prosa zum Thema Trauma




Norbert Sternmut, Strahlensatz
Hg. Trajan Pop, edition monrepos, Juni 2018
ISBN 978-3-86356-199-4
150 Seiten, 18,00 €

Strahlensatz in 3 Teilen: Liebend, Zyklus, Sterbend




Ralph Grüneberger, Leipziger Geschichten, Erzählungen
Gmeiner-Verlag GmbH, Februar 2020
ISBN 978-3-8392-2608-7
251 Seiten, 12,00 €

Diese 17 Leipziger Geschichten sind geprägt von den Schicksalen derer, die sich ebenso wenig aufgaben wie ihre dem Verfall preisgegebene Stadt. Sie zeigen, man kann Gewinner und Verlierer in einem sein.


Gedicht des Monats Juli 2021

  • Veröffentlicht: · Zuletzt aktualisiert: 02.07.2021

Ulrich Straeter (*1941)

Stadtansicht

Als ich klein war
sah sie häufig
in unserer Stadt
aufragenden Mauerreste

Einstige Badezimmer
waren zu sehen
Fliesen hingen noch
und Seifenschalen

Ein blauer Pfeil: Luftschutzkeller. 
Heimkehrer fanden Zettel 
mit Namen
Manche grub man aus, lebend

Nicht mehr vorstellbar
heute alles in Alu und Glas
Theater in Marmor glänzend
vor allem die Banken 

Morgen Probealarm
für alle Fälle 


Quelle: My generation. Gedichte / Poesiealbum neu, Leipzig 2018

Wir gratulieren unseren Mitglied aus Essen sehr herzlich zum runden Geburtstag und wünschen eine gute Zeit, viel Gesundheit und Freude am Leben und dass die Möglichkeit, Familie und Freunde zu treffen, schlimmstenfalls durch einen „Probealarm“ – und dann auch nur kurz – eingeschränkt wird.

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.