Zwischenruf des Vorsitzenden

  • Veröffentlicht: 25.10.2016 · Zuletzt aktualisiert: 31.10.2016

Nun habe ich bereits über 20 Jahre den Vorsitz unserer Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik inne, und Ende 2016 werden es 10 Jahre, dass ich die Gedichte und Texte für das „Poesiealbum neu“  auswähle und zusammenstelle. Ich danke allen für die Gratulationen und mehr noch für die getätigten Spenden, die es uns ermöglichen, zum Ende dieses Jahres die Ausgabe 2/2016 „Tugenden & Sünden“ als Doppelheft erscheinen zu lassen. Damit werden wir uns vor allem bei unseren Abonnenten für ihre Treue bedanken. Im Februar und März 2017 gibt es Gelegenheit, die Gedichtauswahl in zwei öffentlichen Veranstaltungen vorzustellen. Ort und Zeit geben wir rechtzeitig auf dieser Seite bekannt. Einladungen zu weiteren Präsentationen nimmt der Vorstand gern entgegen.

110 bislang unveröffentlichte Gedichte des Jahrgangs 2016 liegen der Jury zur Auswahl für den „Poesiealbum neu-Preis 2017“ vor, der zur Leipziger Buchmesse das erste Mal verliehen wird. Mehr dazu wird in der Nummer 2/2016 unserer Zeitschrift zu lesen sein. Froh bin ich über den großzügigen Sponsor, den ich für diesen Sachpreis gewonnen habe. Seien Sie gespannt!

Kopfschütteln war die Reaktion vieler, als die Jury in Stockholm den diesjährigen Nobelpreisträger bekanntgab. Diesem folgte das allgemeine Unverständnis über das bisherige Stillschweigen des Liedpoeten Robert Zimmermann alias Bob Dylan zu dieser übergroßen Auszeichnung, die als Arroganz gedeutet wird, aber auch Verstörung bedeuten kann – bei einem sensiblen Menschen wie Mr. Bob. Auf jeden Fall wurde der Nobelpreis für Literatur erneut einem Dichter zugesprochen; in 2 Jahren könnte es dann schon der nicht minder bedeutende Australier Les Murray sein. Beider Auftritte durfte ich erleben. Allein das sind schon Geschenke.

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Space-Web
Leipzig
Leipziger
Städtische Bibliotheken
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.