Leipziger Liederbuch 1987/2017 in der Alten Börse

Datum/Zeit
03.11.2017, 19:00

Veranstaltungsort

Lade Karte ...
Alte Börse, Leipzig, Naschmarkt 1

 

mit
Anna Fey, Sängerin u. Sprecherin
Thomas Linke, Sprecher
Peter Blazeowsky, Kontrabass
René Schulze, Klarinette
Walter Thomas Heyn, Gitarre, Kompositionen und musikalische Leitung
Ralph Grüneberger, Einführung

Neuaufgeführt wird in einer erweiterten Fassung das von Ralph Grüneberger und Walter Thomas Heyn geschriebene „Leipziger Liederbuch“, das ein Stück Liedkunst und gleichermaßen Zensurgeschichte in der DDR darstellt.

„Das Leipziger Liederbuch, auf dessen vielfache Aufführung wir aus sind, ist kein getöntes Leipzig-Bild. Als Stadtführer wird es nicht zu gebrauchen sein. Wenngleich es von „Leipzig am Rand“, den Tagebauen und Tagebaurestlöchern, über O5 oder W33 mitten ins Zentrum führt: in die dicke Luft, unter den „Blaugelben Himmel“ von Leipzig“, formulierten die Text- und Ton-Autoren des Liederbuches Ralph Grüneberger und Walter Thomas Heyn bei der Ankündigung 1987. Aufgrund der kritischen Texte wurde dem „Leipziger Liederbuch“ nur eine vollständige Aufführung im Gewandhaus zu Leipzig möglich sowie eine Teilaufführung in der Alten Handelsbörse. Beides waren geschlossene Veranstaltungen für ein ausgewähltes Publikum. Fast auf den Tag genau nach 30 Jahren ist das „Leipziger Liederbuch“ am 3. November in einer Neufassung in der Alten Börse am Naschmarkt nun erstmals für alle Chanson-Liebhaber  zu erleben.

Buchpremiere „Leipziger Liederbuch“ – bis zum 31.10.17 besteht die Möglichkeit für Interessenten, das gebundene Buch mit Gedichten, Liedern, Notenbildern, Fotografien und Dokumenten inkl. 2 CD zum Subskriptionspreis von
20 € verbindlich vorzubestellen, danach kostet es 24,90 €.

Buchbestellungen bitte schriftlich (Angaben zur Adresse im Impressum).

Eintritt 10 € / Vorverkauf 8 € (Vorverkauf ab 5.10.17)

Einlass ab 18.30 Uhr

Vorverkaufsstellen:

Stadtgeschichtliches Museum: Shop im Alten Rathaus und Böttchergäßchen 3 / M. OELSNER, Schillerstr. 5 (Tel. 0341-9605656) / Buchhandlung „Südvorstadt“, Karl-Liebknecht-Str. 126

Wir danken für die Förderung der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig, dem Kulturamt der Stadt Leipzig
und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Unterstützung erhalten wir vom Stadtgeschichtlichen Museum und der Buchhandlung „Südvorstadt“.

 

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Space-Web
Leipzig
Leipziger
Städtische Bibliotheken
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.