Erica Natale erhielt den Poesiealbum neu-Preis 2017

  • Veröffentlicht: 20.04.2017 · Zuletzt aktualisiert: 23.04.2017

Den erstmals vergebenen Poesiealbum neu-Preis erhielt Erica Natale für ihr Gedicht „Neue Zeit“ – eines von 100 aus dem Jahrgang 2016 der Zeitschrift Poesiealbum neu.

Die Übergabe des Preises, einer eigens signierten Edelfeder aus dem Traditionshaus Waldmann KG, erfolgte am 19. April 2017 in Bielefeld aus den Händen des Vorstandsmitgliedes Franziska Röchter aus dem nahen Verl.

Die Jury, bestehend aus Dr. Therese Chromik, Dr. Wolfgang Braune-Steininger und Klaus Pankow, begründet die Entscheidung wie folgt: Dieser Text formuliert nur scheinbar die Idylle pur, denn eine „Neue Zeit“ bestimmt längst unsere Gegenwart, schnell und hart. Erica Natale hat in ihrem Gedicht Gänseblümchen in den Mittelpunkt gerückt. Es beginnt im eigentlichen Wortsinn harm-los, friedlich und schön. Aber der Zwang zum Vergleichen und zum Bewerten ist dem Tableau eingeschlossen. Die Blumen, die Gänseblümchen, „treiben im grünen Meer“, sie schwimmen nicht. Ihre beharrliche Ruhe weist sie als „friedliche Inseln des Widerstandes“ aus, die dem Beschleunigungsdruck einer durch auch neue Technologien zunehmend enthumanisierten Zeit gegenhalten.

In Erica Natales Lyrik, zuletzt in ihren Gedichtbänden „Aus fernen Inseln Wind“ (2009) und „Im Garten und anderswo“ (2014) zu lesen, gibt es die Hoffnung im Augenblick, im kleinen wahren Moment der Aufmerksamkeit.

Das Gedicht „Neue Zeit“ wurde in der Ausgabe 2/2016 des Poesiealbum neu mit dem Titel „Tugenden & Sünden“ veröffentlicht.

Die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. dankt der Waldmann KG für deren Sponsoring.

Foto oben: Franziska Röchter (l.) übergibt die Urkunde zum Preis an Erica Natale

© Fotos: Karin Lichtenberger-Eberling

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

bis 2012:

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Space-Web
Leipzig
Leipziger
Städtische Bibliotheken
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.

bis 2012: bis 2013:
Monteverdi Medien