Ausschreibung Gedichtfilme zu „Tugenden & Sünden“

  • Veröffentlicht: 03.03.2017 · Zuletzt aktualisiert: 29.07.2017

Für den Zeitraum 1. März bis 15. August 2017 (Poststempel) schreibt die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik ihren 3. Gedichtfilm-Wettbewerb aus. Eingeladen sind Filmemacherinnen und  -macher, Videokünstlerinnen und -künstler sowie Laien aller Couleur, aller Länder und jeden Alters, sich mit bis zu zwei Gedichtfilmen an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Neben den Hauptpreisen werden spezielle Preise an Einsender/innen unter 18 Jahre bzw. aus der Region vergeben.

Insgesamt stehen 9 Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 2.300 € zur Verfügung. Zu den Preisen zählen neben dem Hauptpreis in Höhe von 500 € weiterer Geld- und Sachpreise, darunter zwei Sonder- und zwei Gruppenpreise.
Die Bekanntgabe der Preisträger/innen – verbunden mit der Aufführung der besten Clips aus den 3 bisherigen Wettbewerben – findet am 23. November 2017 im Literaturhaus Leipzig statt. Wie bereits bei den vorangegangenen Wettbewerben, ist eine weitere Präsentation der Gewinnerfilme wenige Tage danach im DOMFORUM Köln geplant. Diese findet voraussichtlich am 27. November 2017 statt.

Vorgegeben werden von der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik 91 Texte, die in der Ausgabe 2/2016 der Reihe „Poesiealbum neu“ mit dem Titel „Tugenden & Sünden. Gedichte“ veröffentlicht und auf dem gleichnamigen Hörbuch als Audio-CD produziert worden sind. Einsendungen von Clips mit anderen Inhalten werden nicht berücksichtigt.

Vergeben werden:

1. Preis: 500 € – Preis der Autor/innen der Ausgabe Tugenden & Sünden*
2. Preis: Preis der Leipziger Buchmesse – Besuch der Leipziger Buchmesse 2018, einschl. Bahnfahrkosten u. 2 Übernachtungen für den/die Gewinner/in
3. Preis: 250 € – Preis der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.
4. Preis: Edles Schreibgerät – Preis für die besondere Handschrift
5. Preis: Bücherscheck über 100 € von der Filiale Hugendubel in Leipzig
6. Preis: Preis des Stadtmagazins Kreuzer: Veröffentlichung des Clips auf deren Web-Seite plus 3-Jahres-Abo
Sonderpreis: 200 € für den besten Beitrag von Einsender(inne)n unter 18 Jahre*
Gruppen-Preis für Schüler/innen der Region: Freikarten für den BELANTIS PARK
Gruppen-Preis für das beste Team: T-shirts mit einem Still seines Films

Preisstifter sind die Leipziger Buchmesse, ein Teil der Autorinnen und Autoren der Poesiealbum-neu-Ausgabe „Tugenden & Sünden“, der BELANTIS EVENT PARK, die Firmen flipshirt.de und Waldmann AG, das Leipziger Stadtmagazin Kreuzer und die Hugendubel-Filiale Leipzig.
Unterstützt wird der Gedichtfilm-Wettbewerb „Tugenden & Sünden“ von den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen (SAEK).

Anmeldung

Für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine schriftliche Anmeldung per E-Mail mit Angabe der Adresse unbedingt erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € (Inland) bzw. 18 € (europäisches Ausland). Dafür erhält jeder Anmelder sowohl das Text- als auch das Hörbuch.

Die Teilnahmegebühr ist auf das Konto der GZL bei der Sparkasse Leipzig

IBAN: DE98 8605 5592 1090 0136 35
SWIFT-BIC: WELADE8LXXX

zu überweisen. Unmittelbar danach erfolgt die Zusendung von Text- und Hörbuch sowie der genauen Informationen für die Einreichung von bis zu zwei Wettbewerbsbeiträgen.

Rückfragen richten Sie bitte schriftlich an die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.
E-Mail:  lyrikgesellschaft@web.de

*Die Preis-Spenderinnen und -spender sind:

Johanna Anderka
Anonymus
Dirk-Uwe Becker
Marianne Beese
Heidi Bergmann
K. U. Robert Berrer
Franziska Beyer-Lallauret
Detlev Block
Lars-Arvid Brischke
Doris Distelmaier-Haas
Wiebke Drucker
Eckhard Erxleben
Beate Fischer
Ingrid Gorr
Christine Graf
Ralph Grüneberger
Diana Hellwig
Dieter Höss
Markus Manfred Jung
Adel Karasholi
Manfred Klenk
Grit Kurth
Hartmut Löscher
Britta Lübbers
Gustav Lüder
Hans-Hermann Mahnken
Salean A. Maiwald
Ingrid Miller
Manfred Moll
Erica Natale
Walter Neumann
Gunter Preuß
Wolfgang Rischer
Franziska Röchter
Andreas-Wolfgang Rohr
André Schinkel
Maren Schönfeld / Birgit Meyer
Ulrich Schröder
Heidrun Stödtler
Tina Stroheker
Dieter Treeck
Simone Voß
Evelyn von Wietersheim

(Spenden ab 10 € mit Zweck „Preis der Autorinnen und Autoren“ / Stand 28.7.17)

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Space-Web
Leipzig
Leipziger
Städtische Bibliotheken
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.