Der dritte neue Termin: Welttag der Poesie 2020

Datum/Zeit
17.10.2020, 16:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Lade Karte ...
Stadtmuseum & kleine Galerie, Döbeln, Obermarkt 1

Für den coronabedingt verschobenen Welttag der Poesie in Döbeln  gibt es nunmehr ebendort einen Nachholtermin. Am
17. Oktober 2020, Beginn 16.00, lesen Sylvia Eggert, Cornelia Eichner, Frank Norten und Norbert Weiß.
Im Anschluss an die Lesung werden ausgewählte Filme zur Lyrik von Joachim Ringelnatz gezeigt.
Gemeinschaftveranstaltung der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. mit der Stadt Döbeln, gefördert von der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln des Bundes.
Der Eintritt ist frei.
Die Platzkapazität ist begrenzt.
Um Platzreservierung wird gebeten:
Große Kreisstadt Döbeln
Büro des Oberbürgermeisters
Stadtmuseum & kleine Galerie

Obermarkt 1 − 04720 Döbeln
Tel.:
Fax:
+49 (0) 3431 / 579 – 138
+49 (0) 3431 / 579 – 139
E-Mail:
Webseite:
Kathrin.Fuchs@doebeln.de
www.doebeln.de

 

 

 

 

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.