Zu Ehren von Volker Braun

Datum/Zeit
16.05.2019, 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Lade Karte ...
Stadtbibliothek Leipzig, Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11

»Handstreiche zum Achtzigsten«

Ehrenlesung zum Geburtstag von Volker Braun* 

Über welche Möglichkeiten verfügt unter den gegenwärtigen Bedingungen ein Schriftsteller zum Eingreifen in den Lauf der Dinge? In seinem neuesten Buch »Handstreiche« (Suhrkamp 2019) bedient sich ein mit allen literarischen Traditionen vertrauter Volker Braun der bewährten Prosaformen, um diesem Zweck näherzukommen: Aphorismen, Dialogfetzen, Zitate. In seiner Werkstatt entstehen Träume, Rätselhaftes, eigensinnige Wahrheiten, Beobachtungen zum schreibenden und fühlenden Ich und zur Welt.

Es lesen Helmut Richter, Adel Karasholi, Angela Krauß, Manfred Jendryschik, Peter Gosse und André Schinkel.

Begrüßung: Susanne Metz, Direktorin der Leipziger Städtischen Bibliotheken

Grußwort: Skadi Jennicke, Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig

Moderation: Thorsten Ahrend

Am Klavier: Stefan König

Die Platzzahl ist begrenzt. Rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich unter stadtbib@leipzig.de

Veranstaltung des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, des Vereins zur Förderung der Leipziger Städtischen Bibliotheken, Leipziger Städtische Bibliotheken und des Literaturhauses Leipzig

*unter der Mitwirkung von fünf Mitgliedern der Lyrikgesellschaft – mit Braun sind es gar sechs -, die leider nicht gefragt wurde, ob sie als Mitveranstalter dabei sein möchte, aber sie ist es de facto

Foto: Gustav Franz, ZWIE SPRACHE mit Volker Braun und Peter Gosse am 4. 4.17

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.