Fällt aus! Die Spinnerin Hanne Luhs und andere Frauenlieder und -gedichte

Datum/Zeit
03.08.2019, 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort

Lade Karte ...
Schillerhaus, Leipzig, Menckestraße 42

Die für Sonnabend, den 3. August, im Schillerhaus vorgesehene konzertante Lesung „Die Spinnerin Hanne Luhs. Frauenlieder und -gedichte“ muss krankheitsbedingt leider abgesagt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeboten.

Ein Abend mit Liedern und Gedichten zur Rolle der Frau in der Gesellschaft. Zum Programm zählen Gedichtzyklen wie „Ich, die Spinnerin Hanne Luhs“, „Die Stanzerin“ und Vertonungen wie „Die Wirtin“, „Abendlied“, „Ach, Freundin“, „Ich will meine Arbeit machen“.

Bei dem Gedichtzyklus „Die Spinnerin Hanne Luhs“, als Angelpunkt des Programms, handelt es sich um die fiktive Biographie einer ehemaligen Spinnerin in der Leipziger Textilindustrie.

Konzertante Lesung mit Ralph Grüneberger, Anna Fey (Gesang), Walter Thomas Heyn (musikalische Leitung und Kompositionen) und Henri Kühnert (Violine).

Gemeinschaftsveranstaltung von der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik und dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

„gefördert vom Kulturamt der Stadt Leipzig“ – das ist leider ein Irrtum, die Förderung wurde auch für diese 13. geplante Veranstaltung der GZL in 2019 versagt; wir sind jedoch keine „Bilderstürmer“ und werden den Hinweis auf den Plakaten belassen

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 € (Abendkasse)

Foto Schillerhaus: Carola Lisson

Plakat: Jochen Ende

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.