Der feine Gesang. Karl Krolow zu Ehren

Foto: Peter Krolow

Datum/Zeit
27.08.2019, 19:30 - 21:15

Veranstaltungsort

Lade Karte ...
Literaturhaus Leipzig, Haus des Buches, Leipzig, Gerichtsweg 28

Lesung & Gespräch

mit Dr. Christa Grimm (Altenburg) und Prof. Wolfgang Mayer König (Wien),

Lesung ausgewählter Korlow-Gedichte: Axel Thielmann (Leipzig),

Einführung und Moderation Ralph Grüneberger.

Eintritt (Abendkasse): 4 €, ermäßigt 3 €

Einlass ab 19 Uhr

Buchverkauf

Gemeinschaftsveranstaltung von der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik und dem Literaturhaus Leipzig, gefördert vom Kulturamt der Stadt Leipzig

——————————————————————————-

Aus Anlass des 20. Todestages des Gründungs-Schirmherrn der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik gibt Ralph Grüneberger im Auftrag der GZL in der neuen Reihe „Die besondere Edition“ die Nr. 3 heraus.

Eine limitierte Ausgabe mit 20 ausgewählten Gedichten von Karl Krolow, einer Collage des Grafikers Peter Krolow zu einem Gedicht seines Vaters sowie Wortbeiträgen von Manfred Bosch, Kurt Drawert, Dr. Christa Grimm, Ulf Heise, Prof. Wolfgang Mayer König und einem Editorial des Herausgebers.

Die Auflage beträgt 124 Exemplare, davon sind die 20 Exemplare der Vorzugsausgabe römisch nummeriert und enthalten zwei Originalgrafiken von Karl-Georg Hirsch und Bettina Haller. 104 Exemplare sind arabisch nummeriert.

Bis zum Erscheinen bieten wir die Vorzugsausgabe I zum Subskriptionspreis von 84 € an, danach 104 €. Die Nr. 1-20 der arabisch nummerierten Ausgabe enthalten als Vorzugsausgabe II die Aufnahme der Schallplatte „Karl Krolow liest aus seinen Gedichten“ (Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1975) auf Speicherkarte (SD) und werden zum Einzelpreis von 20 € angeboten.

Die Normalausgabe (Nr. 21-104) ohne Speicherkarte kostet 8 €.

Verbindliche Bestellungen richten Sie bitte schriftlich an kontakt@lyrikgesellschaft.de oder auf dem Postweg an die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V., Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig.

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.