Ausschreibung der Zeitschrift „Poesiealbum neu“: „Flora. Gedichte zu Pflanzen“

  • Veröffentlicht: 08.12.2016 · Zuletzt aktualisiert: 08.12.2016

Im Zeitraum 1. Dezember 2016 bis 31. Mai 2017 (Poststempel) schreibt die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. die Beteiligung mit Gedichten in deutscher Sprache am Themenheft „Flora. Gedichte zu Pflanzen“ (Arbeitstitel) aus.
Eingesandt werden können jeweils bis zu 3 bislang unver­öffentlichte Gedichte, die sich der Pflanzenwelt, ihrer Schönheit, ihrem Reichtum, ihrem Nutzen oder ihrer Bedrohung widmen.
Um möglichst viele Einsendungen einbeziehen zu können, ist aufgrund des Satz­spiegels die Länge der Gedichte auf insgesamt 35 Zeilen (inkl. Verfassername, Titel, Leerzeilen) begrenzt.

An die Zusendung auf dem Postweg sind folgende Anforderungen gestellt: Jedes Gedicht bitte 3-fach einsenden und jeweils mit Angabe des Autorennamen versehen.
Zusätzlich ist den Gedichten die persönlich unterzeichnete Erlaubnis zum kostenfreien Abdruck beizulegen.

Desweiteren bitten wir jede/n Einsender/in um eine Kurzvita in folgender Reihenfolge: Name, Vorname, Geburtsjahr, Geburtsort, Lebensort, Ausbildung, Beruf, literarische Profession, Mitgliedschaft/en in Autorenvereinigung/en; Angabe von Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse.

Ihre Einsendung senden Sie auf dem Postweg bis spätestens 31. Mai 2017 (Poststempel) an:

Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.
Haus des Buches
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig
Deutschland

Wir sind auf die Gedichte zu unserer Ausschreibung gespannt und danken vorab für das Interesse.
Eine Rücksendung der Gedichte kann nicht erfolgen.
Wir bitten darum, von telefonischen oder schriftlichen Rückfragen abzusehen, diese zu beantworten, sind wir personell leider nicht in der Lage.
Sobald die Auswahl getroffen ist, tritt die Redaktion mit jenen Einsendern in Kontakt, von denen ein Gedicht Aufnahme gefunden hat, und bittet um die Zusendung als Worddatei.

Im Monat Oktober 2017 geben wir auf unserer Internetseite www.lyrikgesellschaft.de die Namen der Autorinnen und Autoren der Nr. 24 des „Poesiealbum neu“ bekannt.
Alle bislang unveröffentlichten Gedichte des Jahrgangs 2017 werden bei der Auswahl für den „Poesiealbum neu-Preis 2018“, der im März 2018 vergeben wird, berücksichtigt.

Jede/r Autor/in erhält ein Freiexemplar zugesandt und bekommt darüber hinaus die Möglichkeit, weitere Exemplare mit Autorenrabatt zu kaufen.

Der Vorstand der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.

Leipzig im Dezember 2016

Förderer und Partner

Förderer


Kulturamt
der Stadt Leipzig

Kuratorium Haus des Buches e.V.

bis 2012:

Partner

Bührnheims
Literatursalon
Space-Web
Leipzig
Leipziger
Städtische Bibliotheken
Die Gesellschaft für
zeitgenössische Lyrik e.V.
ist seit 1995 Mitglied in der
1986 gegründeten
Arbeitsgemeinschaft
literarischer
Gesellschaften und
Gedenkstätten e.V.

bis 2012: bis 2013:
Monteverdi Medien